Sie sind hier

Buch des Monats Jänner 2016

Gloria Goldreich
Die Tochter des Malers

Das Leben als einzige Tochter des berühmten Malers Marc Chagall war für Ida nicht immer leicht. Die Eltern geprägt von der Armut im damaligen Russischen Kaiserreich und dem Judentum mit all seinen Folgen hüteten die kleine Ida wie einen Goldschatz. Erst als junge schöne Frau befreit sich Ida aus den Zwängen ihres Elternhauses, nur um dann zur Heirat gezwungen zu werden. Von Beginn an widmet sie ihr ganzes Leben der Kunst ihres Vaters und wird schon bald seine tüchtigste Beraterin und Geschäftsfrau. Aber die Exzentrik des Künstlers macht das Leben nicht einfach und der Schatten über Deutschland und Frankreich zwingt die jüdische Familie zur Flucht nach Amerika. Obwohl Ida dort schnell wieder Fuß fasst, zieht es sie nach dem Krieg wieder nach Frankreich zurück. Und endlich findet auch sie dort ihr privates Glück und notwendigen Abstand zu ihrem geliebten Vater.