Sie sind hier

Buch des Monats Juli 2016

Cheryl Strayed
Der große Trip – wild
Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst

Eine wahre Geschichte…

Mit gerade 26 Jahren ist Cheryl Strayed am tiefsten Punkt in ihrem Leben. Erst vor kurzem geschieden, keine Berufsperspektive und vor allem der frühe Tod ihrer Mutter ist es, das sie in die Knie zwingt. Durch Zufall erfährt sie vom Pacific West Trail (PCT). Mehr als tausend Meilen durch Wüsten Kaliforniens, über die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada, durch die Wälder Oregons bis hin zur „Brücke der Götter“ im Bundesstaat Washington. Unerfahren und leider auch ziemlich unvorbereitet macht sie sich allein auf den Weg. Nur manchmal begegnet sie anderen Wanderern und so hat sie genug Zeit um zu sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen. So wandert sie mit ihrem riesigen Rucksack manchmal ganz gedankenverloren, manchmal hochkonzentriert und meist doch mit schmerzvollen Schritten durch die verschiedenen Landschaften. Cheryl hat ihre Geschichte nach ihrem Trip in Worte verfasst - wahrhaftig, real, die Trauer bekämpfend und in jedem Fall bunt und detailliert.